Vereinsfahrt 2013

Früh am Sonntagmorgen, 18.08.2013, ging es mit 47 wohlgelaunten Teilnehmerinnen und Teilnehmern los in Richtung Vogelpark. Die Fahrt verlief reibungslos, so dass nach der Ankunft ein wenig Zeit blieb für ein erstes Schnuppern im Parkgelände.


Der Ranger holte uns dann pünktlich am Eingang ab und führte uns „hinter die Kulissen“. Wir erfuhren eine Menge Neues über die aktuellen Zuchtprogramme und -erfolge. Im Mittelpunkt stand da ein winziger Pinguin, den die Gruppe staunend bewunderte und der seinerseits die Gruppe neugierig, aber ziemlich unbefangen zur Kenntnis nahm.

 

Paradiesvögel und  Kolibris konnten leider nicht besichtigt werden, da sie sich in der Brutphase befanden.

Es folgte ein interessanter Gang durch die große Futterküche incl. Vorratsraum, verbunden mit einem Kurzlehrgang: „Wie häutet man ein Eintagsküken?“


Nach der Führung erholten sich alle bei einem wohlschmeckenden Mittagessen im Restaurant Rosengarten, um danach mit neuen Kräften den Park in kleinen Gruppen zu erkunden.


Der Wettergott war uns gnädig, denn er beließ es bei ein wenig Nieselregen, der den Spaß nicht wirklich trübte. Aber wie jedesmal reichte natürlich bis zum Beginn der großen Flugshow die Zeit nicht  aus, um alle Attraktionen zu besichtigen.


Die Show war äußerst unterhaltsam („ACHTUNG TIEFFLIEGER!“) und reichte von einer Schar Kronenkraniche über Gaukler, Sekretär und Gelbbrustaras u.a. bis hin zu zwei ausgewachsenen Kondoren, von denen wir einen bereits bei unserem letzten Besuch im  Vogelpark im Jahre 2008 als Küken auf der Zuchtstation kennengelernt hatten.


Nach einer ruhigen Heimreise ohne besondere Zwischenfälle wurde deutlich: Dies war mit Sicherheit nicht die letzte Vereinsfahrt nach Walsrode!